Lecker, leichtes Tiramisu mit Erdbeeren für den Knuspersommer 2015

Eeeendlich habe ich es auch mal geschafft einen Beitrag zur Erdbeersaison zu verfassen.


Hach.. die süßen, roten Früchtchen... dabei ist die Zeit leider schon wieder zu Ende... =(
Aber in verschiedenen Läden gibt es sie ja immer noch zu kaufen oder aber auch ganzjährig in tiefkühl Variante. =D
Dieses Jahr bin ich einfach nicht großartig dazu gekommen etwas mit Rhabarber und/oder Erdbeeren zu backen....



Wenigstens aber habe ich ein suuuper saftiges und leckeres Dessert mit Erdbeeren zaubern können. Um genau zu sein, ein Tiramisu mit Erdbeeren. Mmmmh...
Und das auch noch in einer etwas leichteren Variante. Okay, wer natürlich lieber die klassische Variation mit Mascarpone mag, kann die Creme ja einfach abwandeln. =)



Aber ich sag's euch..! 
Probiert es mal ohne Mascarpone aus. Ich kann es nur empfehlen. =) 
Das Dessert ist einfach etwas leichter, wodurch das fruchtige der Erdbeere wieder ein bisschen mehr durchdringt. Finde ich zumindest ;)
Was dieses Rezept mit dem Knuspersommer 2015 zu tun hat, verrate ich euch
nach dem Rezept. =]



Erdbeer-Tiramisu
[für ca. 4 Gläser]

80 g Löffelbiskuits
6 EL Amaretto oder Espresspo
500 g Erdbeeren
100 g Zucker
500 g Magerquark
75 g Sahne
1 Pck Vanillezucker
1 TL Kakao


Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. 
Eventuell einige Erdbeeren zur späteren Garnierung bei Seite legen. Erdbeeren mit der Hälfte des Zuckers bestreuen. Löffelbiskuit mit etwas Likör beträufeln und etwa 15 Minuten ziehen lassen.

Restlichen Zucker (50 g) mit Quark, steif geschlagener Sahne und Vanillezucker glatt rühren und mit dem restlichen Amaretto aromatisieren (wer mag).

Löffelbiskuits, Erdbeerstücke und Creme in eine große Form oder in 4 Dessertgläser schichten.Wird das Tiramisu nicht sofort serviert, noch kühl stellen. Kurz vor dem Servieren Puderzucker und Kakao mischen, das Tisamisu damit bestäuben und nach Belieben mit den restlichen Erdbeeren dekorieren.

Ich hatte das Tiramisu einen Tag zuvor zubereitet und es über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Es war am nächsten Tag richtig schön durchgezogen und das Aroma der Erdbeeren in Verbindung mit dem Amaretto kam richtig schön zur Geltung.



Dieses Tiramisu habe ich für das Brunchbuffet meiner Tante zum Geburtstag bei gesteuert und keiner hat sich über die fehlende Mascarpone beschwert. =P
Naja... ist aber vielleicht nach einem deftigen Frühstück auch nicht das Schlechteste. :D
Vielleicht hat ja der Ein oder Andere noch Lust auf Erdbeeren und kredenzt sich dieses leckere Tiramisu. =) 
Aber jetzt ist ja auch Himbeer- und Blaubeerzeit. Mit diesen Früchtchen schmeckt das Tiramisu bestimmt auch super!



Soooo nun also zum Knuspersommer. =)
Ich habt noch nicht's davon gehört?
Na dann aber mal schnell zu Sarah in "das Knusperstübchen" !!!
Sie hat dieses tolle Blogevent erstellt, woran jeder mit oder ohne Blog teilnehmen kann. Einfach seine Rezepte oder nachgebackte Rezepte von Sarah fotografieren und alles in einen Blogpost verpacken oder eben für diejenigen ohne Blog können über Facebook daran teilnehmen. Aber wie genau das alles abläuft könnt ihr sehr genau im Knusperstübchen unter Knuspersommer 2015 nachlesen.
Viel Spaaaß =)
 
 
http://knusperstuebchen.net/2015/06/21/knuspersommer2015/

Probiert's doch einmal aus! =)

Wenn ihr mögt könnt ihr mir auch gerne Bilder eurer nach kreierten Leckereien über Facebook oder als Kommentar zukommen lassen. Oder bei Instagram einfach unter dem Hashtag #angiscaketimerebake . Ich würde mich waaaaahnsinnig freuen. =)


Also los, auf auf an die Küchenmaschine und los legen!

Beerige Grüße